• d
  • e
SUAN Conceptual Design GmbH
Güterstrasse 233, 4053 Basel, Schweiz, 
+41 61 681 60 09, info@suan.ch, Impressum, Datenschutz

Referenzen.

OCC Assekuradeur.
Rebranding für den Versicherungsexperten.

OCC ist der grösste Experte für die Absicherung klassischer Fahrzeuge in der DACH-Region. Mit spezialisierten Versicherungslösungen und einer über 30-jährigen Geschichte ist OCC ein wichtiger Teil der deutschsprachigen Oldtimer-Szene.

Jubiläumskampagne SENS City.
30 Jahre eRecycling.

SENS eRecycling feierte 2020 ihr 30-jähriges Jubiläum. Da im Frühjahr 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie plötzlich keine Präsenzveranstaltungen mehr möglich waren, nutzte SUAN die Situation und entwickelte «SENS City» – eine interaktive Tour durch die Schweiz.

Textkorrektur mit Stil.
Corporate Design für die Rotstift AG.

SUAN unterstützte die Rotstift AG bei Schritt ins digitale Zeitalter mit einem Rebranding in Web und Print. Neu werden die sympathischen Experten hinter der Fassade gezeigt. Eine klare, minimale Formensprache sowie frische Farben und der geschickte Einsatz von Typografie verhelfen dem Traditionsunternehmen zu neuer Strahlkraft.

Augusta Raurica.
Signaletik im Museum.

Der komplette Eingangsbereich des Römermuseums Augusta Raurica in Augst wurde neu gestaltet. Um dabei auch die Orientierung der Besucher zu verbessern wurden wir mit der Konzeption einer neuen Signaletik und dazugehörigen Beschriftungen beauftragt.

b50 – Established in 1971.
Jubiläums-Gin der JCI Basel.

Zu ihrem 50. Jubiläum hat sich die Junge Basler Wirtschaftskammer (Junior Chamber International) etwas Besonderes ausgedacht. In Zusammenarbeit mit dem Basler Gin Produzenten «nginious!» wurde ein eigener, auf 100 Flaschen limitierter Gin destilliert.

Nacht der jungen Leaders.
Branding für den neuen jungen Wirtschaftsevent.

Die «Nacht der jungen Leaders» ist der jährlich stattfindende Event für junge Unternehmer, Führungskräfte und Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik unter 40 in der Nordwestschweiz und darüber hinaus.

Gesellschaftliche Einbindung im Museumsraum.
Buchgestaltung für Julia Büchel.

Die Dissertation von Julia Büchel behandelt die Forderung nach sozialer Verantwortung und gesellschaftlicher Einbindung im Museumsraum.

Recyclingheld.
Packaging für SENS eRecycling.

SUAN konzipierte und gestaltete das Packaging für das von SENS eRecycling in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Post durchgeführte Politprojekt für eine Domizilsammlung von elektronischen Spielwaren. Dazu gehörte neben dem Kommunikation auch das komplette Gebinde, bestehend aus Recylingbeutel, dessen Verpackung und einem Informationsflyer.

Jahresprogramm 18/19
Black Forest Percussion Group

Für die Spielzeit der Black Forest Percussion Group entwickelten wir nicht nur ein Programmheft, sondern gleichzeitig ein System, wie Plakate und Flyer für die einzelnen Aufführungen aus dem Jahresprogramm ausgekoppelt werden können.

Logic of Life.
Grafikdesign für die Universität Zürich.

Die Universität Zürich startet mit Logic of Life eine Initiative für ein Schweizer Kompetenzzentrum im Bereich Life Sciences. Das animierte und reduzierte Grafikdesign erfolgte nach einer ausführlichen Sichtung des visualisierten Forschungsmaterials.

Gilliéron Honig.
Etiketten für die lokale Imkerei.

Für die kleine aber feine Imkerei Gilliéron im Gundeli in Basel entwarf SUAN ein neues Label- und Verpackungsdesign. Dieses besteht aus einem Icon das das «G» aus Gilliéron aufnimmt und mit einer Illustration einer Biene kombiniert.

Improving Life.
Branding und Webdesign für certus diagnostics.

SUAN wurde beauftragt, mit der Erarbeitung des neuen Brandings ein Statement zu setzen und certus auf Augenhöhe mit den Grossen der Branche zu katapultieren. Dies wird durch eine direkte, provokative Corporate Language und ein lautes, kontrastreiches Corporate Design erreicht.

Touristische Signaletik.
Neue Wegweiser für Baselland.

Der gute alte Kirschbaum, der in den Kanton Basel-Landschaft Hineinfahrende willkommen hiess, hat ausgedient. SUAN hat den Wettbewerb gewonnen, die neuen Schilder für die touristische Signalisation für den Kanton Basel-Landschaft zu gestalten.

Gleichstellung und Diversität.
Grafikdesign für die Universität Basel.

Im Zuge der Umbenennung der Fachstelle von Chancengleichheit zu Diversity gestaltete SUAN ein variables, frisches Key Visual, welches sich optimal ins Corporate Design der Universität einfügt. 

Beste Auslese seit 1837.
Corporate Design für Wieland.

Redesign für die Wieland AG, der älteste unabhängige Wein-, Getränke- und Spirituosenhändler im Kanton Graubünden. Das Unternehmen, das sich zuvor Kellerei Wieland nannte, bereitet sich über kurz oder lang auf einen Generationenwechsel vor. Daher war der Zeitpunkt gut gewählt, seine Werte zu überprüfen und sein Corporate Design neu zu definieren, indem Wieland ihre fast 200 Jahre alte Tradition und die Verpflichtung zur Region in den Mittelpunkt stellt. 

Signer / Thylacine.
Grafikdesign für das Artachment.

Plakate und Flyer für die Sammelausstellung mit Roman Signer und dem Künstlerduo Thylacine im Artachment.

Neue Abstimmungsbroschüre.
Editorial Design für den Kanton Basel-Stadt.

Im Juni 2018 haben wir mit einem überzeugenden Konzept den Wettbewerb des Kantons Basel-Stadt zur Neugestaltung der kantonalen Abstimmungsbroschüre gewonnen. Das neue Editorial Design legt besonderen Fokus auf Übersichtlichkeit, Leserführung und Barrierefreiheit.

Let’s go beyond.
Kampagne und Webdesign für Juice Plus+

Entwicklung einer Onlinekampagne für Juice Plus+, einem Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln. Durch die Entwicklung einer dynamischen und relevanten Marke hat Juice Plus+ die Möglichkeit sich auf eine völlig neue Art zu präsentieren und dadurch die Beziehungen zu ihren Franchise-Partnern und Kunden zu stärken.

Tradition in zweiter Generation.
Corporate Design für Ellinghaus & Söhne.

Wir haben in enger Zusammenarbeit mit der Schreinerei ein Corporate Design geschaffen, das die Handwerkskunst und das Material Holz in den Vordergrund rückt. Alte, fast in Vergessenheit geratene Fertigkeiten, wie die Restaurierung und Wiederherstellung von antiken Oberflächen und die Verarbeitung von altem Baumaterial, bilden den Kern des neuen Erscheinungsbildes.

Gemeinsam Wohnraum schaffen.
Branding und Webdesign für die wgn.


Entwicklung des neuen Brandings für die Wohnbau-Genossenschaft Nordwest. Mit dem Wert «gemeinsam» als Markenkern wurde klar, dass der Wechsel hin zu einem freundlichen, lebendigen Corporate Design anstand, das Bauherren sowie eine bodenständige, durchmischte Zielgruppe anzusprechen vermag.

Stream.
Artwork für den Musiker Guy Mandon.

Mit viel Freude und in enger Zusammenarbeit mit dem Musiker gestalteten wir Guy Mandons Plattencover «Stream» und Visuals für die Singles Kokosfett, Lueg Doch Gnau und Memoryboy.

eRecycling für die Schweiz.
Branding und Webdesign der Stiftung Sens.

Die Stiftung Sens ist eine unabhängige, neutrale und nicht gewinnorientierte, gemeinnützige Stiftung und tritt gegen aussen mit der Marke Sens eRecycling auf. SUAN wurde von Sens damit betreut, das bestehende Corporate Design zu vereinfachen und die Prägnanz der Logotype zu steigern.

Rethink Insurance.
Corporate Design der Creadi AG.

Da die InsurTech-Branche viel Potenzial für den digitalen Wandel bietet und von frischem Wind profitieren kann, präsentiert SUAN ein Corporate Design, das intuitiv mit diesen Werten verknüpft wird. Creadi ist als Entwicklerplattform und Recruiter die innovative Kraft der Branche.

Wir stellen den Tisch auf den Kopf.
Corporate Design der Eventagentur aufgetischt.

Das Motto «Wir stellen den Tisch auf den Kopf» steht im Vordergrund der Gestaltung. Diesen kreativ verspielten Mood transportieren wir im Corporate Design mit Illustrationen und einer Schreibschrift, die den Elan des Teams auch visuell zum Ausdruck bringt. Ein Hauch von Vintage haftet dem Erscheinungsbild an, der auch bei der Materialität der Briefschaften wieder aufgenommen wird.

Lichtmomente.
Corporate Design für Reto Häfliger.

Der Luzerner Lichtwissenschaftler Reto Häfliger arbeitet im Bereich der Lichtgestaltung, der Fotografie mit natürlichem Licht und der Lichtforschung.  Das Thema Licht begleitet den gelernten Lichttechniker, Fotograf und Industrial Designer seit vielen Jahren. Das reduzierte Corporate Design führt diese verschiedenen Tätigkeiten unter dem gemeinsamen Nenner Lichtmomente zusammen.

Ihr Immobilienexperte seit 1912.
Branding und Webdesign der Deck AG.

Damit die langjährigen Kenntnisse sich auch in einem zeitgemässen Branding widerspiegeln, wurde SUAN damit beauftragt, das Corporate Design strategisch zu schärfen – ohne dabei die über lange Jahre aufgebaute Wiedererkennung zu verlieren. Dies wurde durch die Reduktion der Designelemente und die grundlegende Überarbeitung aller Touchpoints erreicht.

Tatort Nachhaltigkeit.
Grafikdesign und Keyvisual für die Universität Basel.

Die Universität Basel organisiert jährlich im Frühjahr die Denk-Weiter-Wochen, den «Tatort Nachhaltigkeit». SUAN konzipierte den visuellen Auftritt, der in Ausstellungen, Plakaten, Flyern, Programmen und Einladungen besonders zum Tragen kam. Das Keyvisual stärkt den Begriff «Tatort» und wird mittels Absperrbändern und Bodenklebern in den Raum übertragen.

Schliesse den Kreis.
Kampagne für Sens eRecycling.

Mit der Kernbotschaft «Schliesse den Kreis» werben die Stiftungen SENS und SLRS für mehr Solidarität mit Herstellern und Importeuren von Elektronik- und Elektrogeräten, die den eRecycling-Kreislauf über die vorgezogene Recyclinggebühr (vRG) mittragen.

eWaste Forum.
Keyvisual Swico und SENS eRecycling.

SUAN gestaltete das Corporate Design für das Forum, welches im Neubau des Landesmuseums Zürich stattfand. Das Logo sowie auch das Keyvisual bestehen aus dem e für elektrisch und nehmen mit den gegengerichteten Pfeilen das Thema Recycling auf. Bildwelt, Einladungen, Poster und Webdesign präsentierten sich damit im neuen Kleid.

kreaB – Tour de Création.
Corporate Design für den Verband der Kreativwirtschaft Basel.

Basel geniesst bei Kulturinteressierten ein hohes Ansehen. Die Stadt ist ein attraktiver Standort für Akteure in allen kreativen Bereichen. SUAN kreierte das Corporate Design, Webdesign sowie Keyvisuals und mehr für kreaB und die Tour de Création.

Skyvell – Natürlich frische Luft.
Branding für ACAT.

Skyvell heisst die neue Eigenmarke von Applied Chemicals International. Skyvell – natürlich frische Luft: Von Naming, Claiming über das Corporate Design bis hin zu Bildwelt und Illustrationslevel begleiteten wir das Branding des neuartigen Geruchsneutralisierers.

Brand Impact.
Corporate Design für Bury|Walz.

In enger Zusammenarbeit mit BURY | WALZ überarbeitete SUAN das Corporate Design und gestaltete die prägnante Marke, welche den «Brand Impact» durch den vertikalen roten Strich akzentuiert. Die Unterteilung der beiden Namen mit dem Balken definiert einen grosszügigen Weissraum um die Logotype.

Zukunft mit Tradition.
Buchgestaltung für die Gärtnermeister beider Basel.

Die Gärtnermeister beider Basel widmeten ihrem 125-Jahres-Jubiläum eine dem Anlass gebührende Publikation. Das Buch mit dem Titel «Zukunft mit Tradition» steht ganz im Zeichen der Geschichte und der wichtigsten Ereignisse des Verbands.

Bläsiversum.
Corporate Design der Bildungslandschaft Bläsi.

Schule kann Kindern und Jugendlichen nicht alles beibringen, was sie für ein glückliches und erfolgreiches Leben brauchen. In den Basler Bildungslandschaften vernetzen sich deshalb schulische und ausserschulische Institutionen und arbeiten zusammen.

End of Holocene.
Artwork für die Band END.

Das Ende des Holozäns markiert eine Zäsur in der Erdgeschichte. Längst dominiert der Mensch den Planeten und verändert ihn. Die Schweizer Band «END» nähert sich mit ihrer neuen EP diesem Thema auf mystische Weise an. Den Visuals für die einzelnen Songs liegt eine komplexe Synthese zugrunde.

Basel wir leben dich.
Corporate Design für localholic.

Localholic gilt in Basel als das neue Stadt-Erlebnis. Die vielseitigen Touren zeigen die Stadt von einer komplett neuen Seite. Das Logodesign erfolgte nach einem produktiven Werteworkshop und nimmt das Motto und das Konzept der Gemeinschaft sowie den gemeinsamen Weg auf. Das Farbkonzept zieht sich stringent durch alle Medien und Anwendungen, beispielsweise durch die gelungenen Illustrationen von Daniel Zeltner.

Studienangebot Kulturmanagement.
Keyvisual für die Universität Basel.

SUAN entwarf die neuen Keyvisuals des SKM, die in Layout, Werbung und Web verwendet werden und gestaltete die Broschüren, welche das aktuelle Kursangebot erläutern. Die sorgfältig ausgewählten Sujets lehnen sich in ihrer Symbolik an das Thema des jeweiligen Studiengangs an.

Drumming.
Grafikdesign für die Black Forest Percussion Group.

Die Black Forest Percussion Group suchte für ihre zehnte Aufführung nach einer visuellen Entsprechung zu Steve Reichs längster durchgehender Komposition «Drumming». SUAN gestaltete nicht nur die Live-Visuals, sondern vorab auch Plakat, Postkarte und Saalheft zur Aufführung.

Gefördert.
Werbekampagne für GGG Kulturkick.

Konzeption einer medienübergreifende Kampagne, die junge Erwachsene dazu anspornt, ihr Kulturprojekt einzureichen. Hierzu werden vier tatsächlich geförderte Kulturaktivisten gezeigt. Authentische Personen mit in Basel bekannten Projekten aus Musik und Kunst. Die Porträtierten wirken überrascht über den unverhofften Förderungsentscheid. Provokativ wird ihnen der Mund mit Geld gestopft.

Gütesiegel: Denk weiter …
Grafikdesign der Universität Basel.

«DENK WEITER … » soll zu nachhaltigem Denken, Planen und somit auch Handeln an der Universität Basel motivieren. Das Gütesiegel wurde in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Nachhaltigkeit für Projekte und Akteure auf dem Campus, in Lehre und Forschung entwickelt. Es symbolisiert «um die Ecke denken», ist aufwärts- und zukunftsgerichtet und funktioniert auch in den Raum gedacht.

Raum, Szenografie, Objekt.
Corporate Design für kpunktnewton.

Die Innenarchitektin Katherine Newton wünschte sich ein Corporate Design, das einerseits prägnant wirkt, andererseits aber auch eine schlichte Bühne für die Optik roher Materialien wie Holz, Karton und Kupfer bietet.

Sozialbericht.
Bildkonzept für den Kanton Solothurn.

Die abstrahierten Bilder zeigen alltägliche Situationen und geben dem Betrachter Einblick in private Räume. Die Hauptakteure, stellvertretend für die Bewohner des Kantons, präsentieren wir in der Bildstrecke als entpersonalisierte weisse Silhouetten.

People of the Streams Mouth.
Artwork für die Band END.

Beim Entwicklungsprozess der visuellen Identität für Album und Tour «People of the Stream's Mouth» der Indiegruppe END haben wir die Band selbst involviert.

Das Basler Designkollektiv.
Corporate Design für elegant querulant.

Das Corporate Design für das Designkollektiv elegant querulant, bestehend aus acht Designer aus vier verschiedenen Disziplinen,  spielt mit den Kontrasten, die schon im Namen angelegt sind. 

Der Wasserkreislauf.
Grafikdesign für das Forum Trinkwasser.

Mit diesem Etikettvorschlag von SUAN und der darauf abgebildeten Infografik, die den Wasserkreislauf schematisiert, soll der nachhaltige Umgang mit der Resource Trinkwasser angeregt werden. Der Kreislauf stellt dabei nicht nur einen Bezug zum natürlichen Ursprung unseres Wassers her, sondern verbildlicht gleichzeitig auch den Aspekt der zyklischen Erneuerung, wobei auch hier ein Verweis auf die Nachhaltigkeit gemacht wird.

Hello World.
Grafikdesign für die FHNW.

Die ISMAR ist eine über die Kontinente wandernde Fachkonferenz zum Thema Augmented Reality. Wir entwickelten ein Corporate Design, das sowohl den technischen und gestalterischen Aspekten des Themas gerecht wird, als auch das Gastgeberland Schweiz repräsentiert. Mit dem Gestaltungskonzept des Entwurfs bedienen wir uns bekannter Darstellungstechniken aus der Anfangszeit des PC-Booms.

Morphogen.
Integratives Designkonzept.

Die Formwerdung des Akustischen: Wie kann das Morphen von Inhalt durch verschiedene Stadien den Gestalter auf neue formelle Ansätze bringen? Zu dem Stück Music for 18 Musicians von Steve Reich ist eine Reihe von Skizzen entstanden, die verschiedene Herangehensweisen zuliess und versucht zu vereinen.

Mehr als nur Blondinen in Volvos.
Buchgestaltung für Skan Grafik.

Skan Grafik ist die erste ausführliche Reportage über die Designszene Skandinaviens. Schon lange galten die Nordeuropäer als Vorreiter: Im letzten Jahrtausend bereisten die Wikinger die Weltmeere, heute sind ihre Systemmöbel in jedem europäischen Wohnzimmer vertreten.

Passagen Köln Ehrenfeld.
Grafikdesign für die Querverweise.

Die Querverweise waren Teil der Passagen Köln 2011. Als Symposium mit Ausstellungsräumen boten sie Produkt- und Möbeldesignern eine Plattform.

Masterstudio Design.
Grafikdesign für die FHNW.

Dieses Mailing wurde als Informationspaket an Interessierte versandt. Es enthält neben zwei Postkarten einen objektartig gefalteten Informationsflyer, der aufgefaltet den Blick auf die Illustration freigibt. Diese greift das Konzept des Studiengangs auf und verbildlicht seine Zusammensetzung anhand eines Gebäudes, dessen Dach das Masterstudio Design bildet.

Defective Vending Machine.
Artwork für The Hoanhiêu.

Zum analogen elektronischen Musikstück «Defective Vending Machine» von den Baslern The Hoanhiêu entstand ein Super-8-Film, CD-Hülle, Booklet und Poster.

Die Bildwelten des Heavy Metal.
Buchgestaltung für Harte Klänge.

Es gibt einen Mythos über das Sein oder Nichtsein eines Metalfans, wobei sich dieses Buch nicht auf die Tragödien Shakespeares bezieht, sondern auf die lebenslange Beziehung vieler Metalfans zu ihrer Musik.

Kollaborative Siedlungsentwicklung.
Grafikdesign für die FHNW.

Das Symposium beschäftigt sich mit den Prozessen der Entwicklung im urbanen Raum. Anhand des Beispiels des Basler Dreispitzareals, eines ehemaligen Lagerhauskomplexes, werden Prozesse analysiert und die Bedürfnisse der Bevölkerung sichtbar gemacht. Um auf die Veranstaltung im hochschulinternen Kontext aufmerksam zu machen, stellen wir die Auswirkungen der Verdichtung im urbanen Raum symbolisiert dar.

 

At home abroad.
Branding für Domicile.

Gastfreundschaft für Businesskunden: Das Rebranding für Domicile verbindet eine einladende Bildwelt mit einem prägnanten Zeichen.

Plakatserie.
Grafikdesign für The Hoanhiêu.

Entwicklung von Plakaten und Bildsprache fürs erste Album der Band The Hoanhiêu (heute Cinder Tapes).

Das Frühstück mit dem Velo.
Corporate Design für den Brötlikurier.

Ein Kurier fürs Frühstück ist nicht nur am Sonntag Gold wert. Das «Flying-Gipfeli», wie wir das lieb gewonnene Signet gerne nennen, macht sofort klar, was gemeint ist: Croissants in Windeseile. Ein freundlicher, knubbeliger Font und ein warmer Pantone-Gold-Ton schaffen den Link zu frischen, duftenden, goldbraunen Backwaren.

Auf den Gleisen.
Grafikdesign für den Verein Stellwerk.

Auf den Gleisen ist ein kleines Festival, das das Denken und Fühlen in Bewegung setzt. Den Besucher erwartet eine Szenerie inmitten des blühenden Gartens hinter dem Stellwerk Bahnhof St. Johann.

Na dann Prost.
Illustration und Buchgestaltung.

Dieses witzig gestaltete Weinbuch bringt einem Holunderblütenteetrinker oder dickbäuchigen Biertrinker alles über das feinste Getränk der Welt näher, dem Wein.

nach oben