• d
  • e
SUAN Conceptual Design GmbH
Güterstrasse 233, 4053 Basel, Schweiz, 
+41 61 681 60 09, info@suan.ch, Impressum, Datenschutz

Branding.
Mehr als ein Logo.

Erfahre Mehr

Branding oder das Herausbilden einer Marke ist heute auf vielen Ebenen wichtiger denn je. So müssen sich Betriebe aufgrund der stetig voranschreitenden Web-Zentrierung aller Lebensbereiche und der daraus resultierenden immer grösser werdenden, globalen Konkurrenz mehr und mehr deutlich von ihren Mitbewerbern absetzen. Stimmt der Service oder die Produktqualität eines Unternehmens, so muss diese Qualität sich unbedingt auch in den markenbildenden Elementen des Firmenauftritts widerspiegeln. Das unterbewusste Bewerten einer Marke findet in den Köpfen der Zielgruppe bei Kontakt mit dem von ihnen bevorzugten Medium in Kürze statt. Abgesehen vom visuellen Eindruck wird das Erlebnis einer Marke immer mehr auch über die Benutzerfreundlichkeit von Anwendungen, beispielsweise Mobile Apps, bestimmt. Die perfekte Symbiose aus Brand Strategy, Corporate Design und Brand Experience macht den entscheidenden Unterschied bei den Nutzenden.

Umso wichtiger ist es, mit einer starken, professionell gestalteten Marke aufzufallen. Sei es, um aus der Masse der Angebote herauszustechen oder um gewisse Werte und Emotionen an seine Zielgruppe zu vermitteln. Sie sorgen dafür, dass sich Kunden langfristig an eine Brand binden und diese bestenfalls sogar weiterempfehlen. Ein solch emotionaler Bezug kann de facto nur über ein perfekt abgestimmtes Branding erreicht werden – und dieses ist wiederum immer Ergebnis einer optimalen Symbiose aus Brand Strategy, Corporate Design und Brand Experience.

Brand Strategy.
Die Kommunikationsziele.

Unternehmen sind auf vielschichtige Weise unterschiedlich. So haben sie spezifische Zielgruppen, Unternehmenskulturen und vertreten ganz eigene Werte. All diese und weitere Faktoren spielen in die Aufstellung einer individuellen Brand Strategy, zu Deutsch Markenstrategie, ein. Diese kooperiert bestenfalls eng mit dem jeweiligen Marketing, wird Teil jenes und transportiert ihre Vision in alle Unternehmensbereiche. Zusammen mit den Kunden erarbeitet SUAN in einer Workshopsituation die wichtigsten Eckpunkte der Markenstrategie. Denn die Vision und die Markenwerte verknüpft mit den Kommunikationszielen schaffen die Rahmenbedingungen zum visuellen Aufbau der Marke sowie fürs Erzählen einer eigenen Brand Story.

Corporate Design.
Der professionelle Auftritt.

Der erste Eindruck zählt: Dieser Leitsatz ist beim Herausbilden einer jeden Brand und natürlich ebenfalls beim Rebranding elementar. Faktisch übernehmen die menschlichen Augen mehr als 70 Prozent der gesamten Wahrnehmung – und ein erheblicher Teil letzterer erfolgt binnen Millisekunden unbewusst. Damit ist der rundum perfekt abgestimmte Markenauftritt, das Corporate Design, in Logo, Typografie, Bildwelt und Iconstil unabdingbar. Es gilt aber nicht nur der erste Eindruck allein, sondern das nachhaltige Prägen eines Images über Zeit. Das wiederum kann nur über die konstante Einhaltung des Corporate Designs über sämtliche Kommunikations- und Marketingkanäle hinweg erreicht werden.

Brand Experience.
Die Marke erleben.

Um maximal wirken zu können, muss eine Marke über sämtliche zielgruppenrelevanten Channels, digital, analog und/oder im Raum, ausgespielt werden. Die Homepage bzw. Website (und bei einem Produkt das Packaging) nimmt hier heute in der Regel eine ganz zentrale Position ein. Dementsprechend sollte sie die Brand und deren Vision in Design, Struktur, Image und Message vollumfänglich widerspiegeln. Aber auch Mobile Apps, Newsletter, Social Media und ebenso physische Kommunikations- sowie Marketing-Mittel, wie Flyer, Broschüren, Geschäftsberichte, Signaletik usw., sind von dieser Prämisse nicht ausgenommen. Diese sogenannten Touchpoints lassen die Marke leben und sollten auch, im Rahmen der Corporate Identity, immer wieder angepasst werden um neue Aha-Erlebnisse bei den Rezipienten auszulösen.

Brandnew.

Der iF-Award 2020.
Wieland und Rotstift gewinnen erneut.

Gleich zwei unserer Cases gewinnen den iF-Award 2020. Das Rebranding für die Rostsift AG in der Disziplin Communication und die Weinflaschenetiketten für die Wieland AG in der Disziplin Packaging.

«Ideen für die Schublade».
SUAN in der Juli-Ausgabe der Page.

«Ideen für die Schublade» heisst der achtseitige Artikel in der Juli-Ausgabe der Page, einem der bekanntesten Magazinen für die Kreativbranche im deutschsprachigen Raum. SUAN war eine der 8 Agenturen aus aller Welt, die dafür interviewt worden sind. Darin kann auch ein Blick auf ein abgelehntes Signaletik-Konzept für Augusta Raurica erhascht werden.

nach oben